Pressemitteilung

Piraten-Vorstand im Amt bestätigt

Nach zwei Jahren Amtszeit standen turnusgemäß wieder Neuwahlen für den Kreisvorstand der Piratenpartei an. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Ansbach/Weißenburg-Gunzenhausen votierten die Mitglieder mit großer Mehrheit für Kontinuität im Vorstand. Ihre erfolgreiche Arbeit für weitere zwei Jahre fortsetzen dürfen also die bisherigen Vorstände, bestehend aus dem ersten Vorsitzenden Markus Wanger (Streudorf), seinem Stellvertreter Peter Reitmaier (Laubenzedel) sowie dem Schatzmeister Stefan Albrecht (Pleinfeld). Wie bisher stehen ihnen als Beisitzer Prof. Dr. Tilko Dietert (Frickenfelden) und Ralf Engelhardt (Feuchtwangen) zur Seite. Komplettiert wird der zukünftig sechsköpfige Vorstand von Steve Lang aus Pappenheim, der als weiterer Beisitzer neu hinzugewählt wurde.

Markus Wanger resümierte in seiner Rede die vergangenen beiden Jahre. Als Höhepunkte strich er hierbei besonders den erneuten Einzug der Piraten in das Europaparlament, den erfolgreichen Kampf gegen die Umgehung Schlungenhof, den Auftritt samt Piratenhüpfburg auf dem Gunzenhäuser Bürgerfest im vergangenen Jahr, sowie den politischen Aschermittwoch des Landesverbands Bayern heraus, der Anfang des Jahres erstmals in der Stadthalle von Gunzenhausen ausgetragen wurde. Die Resonanz sei durchweg positiv gewesen und man könne zu Recht stolz sein, diese Veranstaltung in den Landkreis geholt zu haben, so Wanger.

Grund zur Freude gab es auch bei der Kommunalwahl im März, als der engagierte Wahlkampf mit dem Einzug in den Gunzenhäuser Stadtrat belohnt wurde. Die Piraten waren hier mit der offenen Liste PIRATEN & DIE LINKE angetreten. Diese erreichte 4,3 % der Stimmen bei der Stadtratswahl sowie mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Peter Reitmaier, gleichzeitig Spitzenkandidat der Liste, hervorragende 7,4%. Letzterer bekleidet nun für die nächsten sechs Jahre den erstmalig errungenen Sitz im Gunzenhäuser Rathaus.

Zum Ende der Veranstaltung gab Wanger noch einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben und Themen. Die Bundestagswahl nächstes Jahr wirft bereits ihre Schatten voraus. Aktuell beschäftigen die Kreisvorstände zudem die geplante Center-Parcs Ansiedlung in Langlau, wo man sich als Kreisverband frühzeitig und klar für den Erhalt des Waldes auf dem ehemaligen Muna-Gelände ausgesprochen hat, sowie die anstehenden Baumaßnahmen an den Bahnübergängen der Strecke Ansbach-Treuchtlingen.

Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Vorstands findet statt am Samstag, den 31.10.2020 um 20 Uhr in Gunzenhausen (Restaurant Sirtaki, Dr.-Heinrich-Eidam-Platz 5A). Die Piraten treffen sich nun auch wieder regelmäßig auf ihren offenen Stammtischen in Ansbach, Weißenburg und Gunzenhausen. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Bei Interesse bittet der Vorstand aufgrund der aktuellen Hygieneregeln im Vorfeld um eine kurze schriftliche Anmeldung (www.piraten-an-wug.de/kontakt)

 

Auf dem Bild vor der Stadthalle Gunzenhausen (v. l. n. r.): Steve Lang, Stefan Albrecht, Peter Reitmaier, Ralf Engelhardt, Markus Wanger, Prof. Dr. Tilko Dietert;

0 Kommentare zu “Piraten-Vorstand im Amt bestätigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.