Zusammenschluss von Kreisverbänden in der Region – Piraten vereint mit neuem Schwung

Um bei zukünftigen Wahlen den gesamten Stimmkreis mit einem einzigen Kreisverband abdecken zu können, haben die beiden Kreisverbände Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen der Piratenpartei am heutigen Samstag auf einer Mitgliederversammlung beschlossen, ihre Kräfte zu bündeln und sich zusammenzuschließen.

Die Piraten in der Region treten künftig unter dem Namen Kreisverband Ansbach/Weißenburg-Gunzenhausen (KV AWG) auf. Geführt wird der neue Kreisverband von einem fünfköpfigen Vorstand bestehend aus dem Vorsitzenden Markus Wanger, seinem Stellvertreter Peter Reitmaier, dem Schatzmeister Stefan Albrecht, sowie den beiden Beisitzern Ralf Engelhardt und Dr. Tilko Dietert.

Der neue Kreisverband glaubt weiterhin fest an die europäische Bewegung der Piratenpartei. Deren Grundsätze sind die Freiheit des Menschen, Stärkung der Bürgerrechte, mehr direkte Demokratie und Mitbestimmung, freier Wissensaustausch, besserer Datenschutz und die grundrechtlich garantierte Privatsphäre sowie mehr Transparenz und die Stärkung der Informationsfreiheit.

Nächstes großes Thema des neuen Kreisverbandes wird die Europawahl 2019 sein. Der Bundesverband der Piratenpartei schickt neun erfahrene Kandidaten ins Rennen um einen Sitz in Brüssel. Die Chancen für einen Wiedereinzug in das Europäische Parlament und eine Fortsetzung der guten und wichtigen Arbeit der scheidenden Piraten-Abgeordneten Julia Reda stehen gut. Anschließend möchte der Kreisverband auch bei den Kommunalwahlen 2020 in der Region für neue Impulse sorgen und starke Akzente setzen.

Vorstand KV AWG
(v.l.n.r. Markus Wanger, Peter Reitmaier, Ralf Engelhardt, Tilko Dietert, Stefan Albrecht)

0 Kommentare zu “Neuer Kreisverband gegründet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.